Über uns

Der Schützenverein Frommern, gegründet 1953 in der Gaststätte Löwen in Frommern, bietet ein breites Spektrum an Schießsport.
Von Lichtgewehr schießen über die DSB-Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole bis zum Schießen von großkalibrigen Langwaffen und Voderladergewehren ist für jeden Schützen etwas vorhanden.

Unser Schützenhaus liegt im idyllischen Wald über Frommern an der Lengenhardt-Straße und bietet neben unserer Schießstätte ein Restaurante mit traditionell schwäbischen Gerichten.

Termine

Über das Jahr stehen bei uns verschiedene Aktivitäten an. Vom Königsschießen über Mitglieder- und Ausschusssitzungen, Gesellschaftsevents sowie Arbeitsdienste in und an der Sportstätte an. Zudem beteiligen wir, als Frommerner, uns an diversen Aktionen für das Gemeinwohl.

Der Schützenverein Frommern e.V. veranstaltet dieses Jahr vom
22. bis zum 28. September seine Vereinsmeisterschaften.
Zudem können dabei die Leistungsabzeichen des DSB abgenommen werden. Geschossen werden Luftdruck-, Kleinkaliber-, Großkaliber- & Schwarzpulver Disziplinen.
Wir freuen uns auf eure Anmeldung!

https://forms.gle/4HLcCCgFSP6sULkP9

Ab diesem Jahr möchten wir unseren aktiven Schützenmitgliedern die Möglichkeit geben, durch sportliche Leistungen verschiedene DSB-Leistungsabzeichen zu verdienen.

Die Abzeichen können während den Vereinmeisterschaften abgenommen werden.

Anmeldung unter https://forms.gle/4HLcCCgFSP6sULkP9

Der Termin steht noch aus – weitere Infos folgen demnächst!

Immer an Heillig drei Könige findet im Schützenhaus Frommern das traditionelle Königsschießen statt. Hierbei sind alle Mitglieder sowie Interessierte eingeladen.

Geschossen wird mit einem Kleinkaliber Gewehr auf einen selbsterstellten Holzadler. Immer abwechseln geben dabei die Schützen 2 beziehungsweise 2 Schuss ab. Gekührt wird am Ende der 1. und 2. Ritter sowie der Schützenkönig für das laufende Jahr.

Termin wird noch bekannt gegeben

Jährlich tagt unsere Genralversammlung. Hierbei sind alle Mitglieder herzlich Willkommen.

Bei der Versammlungen werden unsere Ämter neugewählt, Entlastungen vorgenommen sowie ein Rückblick auf das vergangene Jahr vorgenommen und das nächste Schützenjahr mit allen Veranstaltungen geplant.

Aktuelles

Arbeitsdienst April 2024

Am Samstag, den 06.04.2024 fand der erste Arbeitsdienst im und um das Schützenhaus statt. Bei bestem Wetter haben viele helfende Hände vom Dach bis zu den Beeten tolle Arbeit geleistet.
Am Dach wurde eine undichte Stelle entdeckt und repariert. Rund um das Schützenhaus wurden Hecken, Pflanzen und Unkraut entfernt und zurückgeschnitten.
In Zusammenarbeit mit den anwesenden Jägern der Jägervereinigung Zollernalb konnten wir auch die Arbeiten am 100-Meter-Stand für den elektronischen Ausbau der Schießanlage und die Digitalisierung der Ergebnisse fortsetzen.
Nach ca. 7 Stunden Arbeit gab es zum Abschluss noch ein gemeinsames Vesper und ein kühles Bier bei fast 30°C und Sonnenschein.
Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen und freuen uns auf den nächsten Einsatz!

Hauptversammlung 2024

Am Freitag, den 08.03.2024 fand im Schützenhaus Frommern die 70. Jahreshauptversammlung für den Verein statt.

Eröffnet wurde der Abend von Oberschützenmeister Rudolf Bitzer und im Anschluss gab es verschiedene Berichte des Vereins. Den Auftakt machte Schriftführer Waldemar Bitzer mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr 2023 und in Vertretung den Überblick der Finanzen des Vereins. Danach ging es an die Sportberichte. Sowohl in der Jugend als auch bei den Erwachsenen wurden im Jahr 2023 viele nennenswerte Auszeichnungen bis zur Europameisterschaft errungen.

Florian Rist berichtete, dass die Anzahl der Kinder- und Jungendschützen einen leichten Wachstum verzeichnen konnten.

Weiter ging der Abend mit den Ehrungen des Vereins. Darunter eine für 60 Jahre Mitgliedschaft und zwei Ehrungen für 70 Jahre.

Oberschützenmeister Rudolf Bitzer bedankte sich bei allen Mitgliedern sowie bei den Pächtern des Schützenhauses und den befreundeten Vereinen, die dann das Wort ergriffen. Für die Kreisjägervereinigung sprach stellvertretender Kreisjägermeister Markus Rau.

Die Entlastungen wurden von Ortsvorsteher Stephan Reuß übernommen, der sich beim Schützenverein Frommern e.V. für die gute Zusammenarbeit beim Kinderfest und in der Gemeinde bedankte. Im Ausblick für das Jahr 2024 stand die Digitalisierung und Renovierung des 100 Meter Standes für Klein- und Großkaliber an erster Stelle, zudem werden weitere Arbeiten am und im Schützenhaus vorgenommen um sowohl rechtliche Standards einzuhalten als auch am Puls der Zeit zu bleiben.

Angesichts des 70 jährigen Bestehens startet zudem die Planung eines Festes des Vereins.

Zum letzten Punkt der Tagesordnung, den Anträgen und Sonstiges, meldete sich Isabell Herberger als neues Mitglied und präsentierte das neue Konzept der Website für den Schützenverein.